Technische Informationen

TV

Die meisten Fernseher sind heute für den Empfang digitaler Fernsehprogramme ausgerüstet. Sollten Sie jedoch Ihren allen Fernseher noch nutzen wollen, so gibt es folgende Möglichkeit, um auf die digitalen Sender nicht zu verzichten.

Für den Empfang der digitalen Programme mit einem Fernseher ohne integrierten DVB-C Tuner ist grundsätzlich ein  kabeltauglicher Digital-Receiver notwendig. Dieser Receiver ist praktisch der „Übersetzer“ für den älteren Fernseher, der die digitalen Signale nicht versteht. Werden mehrere Fernseher genutzt, benötigt man für jedes Gerät einen eigenen Digital-Receiver. Im Fachhandel gibt es kabeltaugliche Digital-Receiver in verschiedenen Ausführungen und Preislagen.
Die digitalen Radioprogramme sind über die Menüsteuerung mit der Fernbedienung des Digital-Receivers auf dem angeschlossenen Fernseher anwählbar. Jeder Digital-Receiver hat aber auch einen Audioausgang, um eine Stereoanlage anzuschließen.
Alle kostenpflichtigen Programme (Pay-TV) werden verschlüsselt übertragen. Sie erhalten in diesem Fall vom jeweiligen Anbieter eine sogenannte SmartCard, etwa in Größe einer Kreditkarte. Diese muss im Einschub des Digital-Receivers platziert werden. Sie entschlüsselt dann das bestellte Programm.

Hochauflösendes Fernsehen (HDTV)

HDTV ist digitales Fernsehen bei dem 5 Mal so viele Bildpunkte übertragen werden wie bei herkömmlichen Digitalfernsehen.
Für den Empfang von Programmen in HD-Qualität benötigen Sie einen kabeltauglichen Receiver mit HDMI-Schnittstelle. Dieser Receiver wird als separates Gerät per HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen.